Freunden und Förderer

ein herzliches Dankeschön!

An dieser Stelle bedanken wir uns bei allen Unterstützern unserer Arbeit, die mit Ihren Spenden ermöglichen, dass wir z. B. seit Jahren kostenlose Materialien an alle Interessierten ausgeben können. Neben vielen anderen sind dabei zu nennen:
 
  • Der Degussastiftung, der Evonik und der Fa. Infracor, namentlich Herrn Dr. Metternich ein herzlichen Dank für ihre umfangreiche logistische Unterstützung bei der Erstellung der Webseite und für die Finanzierung von damit kostenlosen Materialien für KollegInnen
  • Ebenso großer Dank der Bayer Science & Education Stiftung, die es uns mit ihrer großartigen Förderung ermöglicht hat, kostenlose Materialien im Wert von 15000€ in Fortbildungen an Kolleginnen und Kollegen zu überreichen.
  • Der Fa. BBraun, der Fa. BD, der Fa. Biocon und der Fa. Labomedic einen aufrichtigen Dank für zahlreiche Sachspenden aus dem medizintechnischen Bereich, die wir allesamt an Kolleginnen und Schüler weitergeben konnten.
  • Auch den Firmen Heatcompany sowie Dauerbrot aufrichtigen Dank für die großzügige Bereitstellung von Produktproben für die Fortbildungen!
  • Last but not least danken wir auch dem Fonds der chemischen Industrie, dass er die Fortentwicklung und Bereitstellung kostenloser Materialien sehr tatkräftig unterstützt!

Interessante Links

... die weiterhelfen können

  • Der Fonds im VCI stellt nicht nur Fördergelder in Millionenhöhe zur Stärkung des Experimentalunterrichts bereit, sondern man findet beim VCI auch viele hilfreiche Informationen. Empfehlenswert aus unserer Sicht ist daher beispielhaft die Seite Dialog Schule Chemie, auf der man neben vielfältigen Materialien auch den Förderantrag findet.

    Unser Tipp dazu: Antrag einfach herunterladen und mit Hilfe der Schulleitung ausfüllen. Dann ohne Scheu absenden! Man muss keine Vorzeigeschule mit Kooperationen oder Wettbewerben sein, um Fördergelder erhalten zu können!
  • Eine Bereicherung für viele Chemiestunden sind die Animationen von Ralf-Peter Schmitz, die man zudem in verschiedenen Sprachen zum Download unter http://www.chemie-interaktiv.net/ findet.
  • Wahrscheinlich kennt schon jeder diese Seite von Prof. Rüdiger Blume: http://www.chemieunterricht.de/dc2/  - aber sie ist und bleibt eine Fundgrube für den Chemieunterricht und soll daher hier nicht unerwähnt beliben.