Korrosion im Bodywärmer

Material

Handwärmer oder Bodyheater für den Winter
Korrosion einmal anders
 

Erweiterte Aufgabe mit Stop motion Technik auf Teilchenebene
Hier als Idee aus einen internationen Schülerworkshop

Hinweise

Die Idee dahinter
Beschreibung

Zusatzmaterial

 

Weiterführende Ideen
Sammlung an Experimentierideen rund um Bodyheater; z.B. für eine AG

 

 
Jugend-forscht-Poster Wie funktionieren Bodyheater - Teil 1
(mit freundlicher Genehmigung von Florian Felderhoff)
   
 
Jugend-forscht-Poster Wie funktionieren Bodyheater - Teil 2
(mit freundlicher Genehmigung von Florian Felderhoff)
 
 

 
Jugend-forscht-Poster Wie funktionieren Bodyheater - Teil 3
(mit freundlicher Genehmigung von Florian Felderhoff)
 
 

Schlagworte

Korrosion, Eisen, Saustoffkorrosion, Reaktion mit Gasen, Sauerstoff, ChemZ, Spritzen, experimentelle Lernaufgaben, Stickstoff, Sauerstoffgehalt der Luft

Didaktisch-methodische Hinweise

Die Untersuchung dieses gewollten (!) Korrosionsvorganges ist vielfältig nutzbar, wenn man ihn in den Spritzen sichtbar macht. Es lässt sich also u. a. zeigen,

  • dass ein Feststoff mit einem Gas reagiert
  • welches Gas dafür verantwortlich ist (Volumenkontraktion innerhalb weniger Minuten, Temperaturerhöhung deutlich messbar)
  • wie Korrosionsvorgänge ablaufen und beschleunigt werden

Die Umsetzung mit Sauerstoff erfolgt quantitativ! Daher kann man mit diesem Versuch zudem sehr einfach den prozentualen Sauerstoffgehalt der Luft bestimmen bzw. betätigen.