Woher kommt der Kater?

Drucken 

Die Idee dahinter

Folien Problematisierung

Vom Ethanol zum Ethanal - Einführung der Oxidationszahlen
 
Ausgehend vom "oxidativen" Abbau im Körper wird am Beispiel von Ethanol und Ethanal hinterfragt, in wiefern es sich um eine Oxidation handelt.
 
Ein Vergleich zur ähnlichen Reaktion im Labor (Demoversuch mit Propanol zu Propanal durch Oxidation mit Kupferoxid) ist sinnvoll.
Der Wechsel der Substanzen liegt zum Einen im geringeren Gefährdungspotenzial der Stoffe begründet, was die Lernenden leicht nachvollziehen.
Er ermöglicht es aber gleichzeitig, zunächst die Reduktion von Kupferoxid zu Kupfer (Ion zu Atom) zu betrachten. Diese ist den Schülern noch als Elektronenübergang vertraut. Erst bei der Frage, woher die Elektronen stammen, wird eine Konzepterweiterung (Oxidationszahlen in Molekülen) notwendig, die dann prototypisch erarbeitet werden kann.
 
Abschließend wird das Neuerlernte wieder zurück auf die Oxidation im Körper übertragen, ggf. erweitert um die Reduktion von NADH+, zum Konzept erweitert, geübt und wenig später bei der Herstellung von Ethansäure erneut genutzt.
 
Genaueres finden Sie im Kurs OC 2: Alkanale und Alkansäuren.