Das tut gut! Neutralisationsreaktionen mit Antazida

Drucken 

Arbeitsblatt

Antazida

Das Prinzip der Bekämpfung von Sodbrennen mit Maaloxa und Bullrich-Salz wird experimentell untersucht. Die Wirkungsweisen werden dann kritisch gegenübergestellt.Anschließend kann mit weiteren Antazida verglichen werden. 

Umsetzung

 Die Idee dahinter

Hilfreich ist dann ein Vergleich von Wirkstoffen (z.B. Maaloxan, enthält Magnesiumhydroxid, i. d. R. keine vollständige Neutralisation vs. Natron, enthält Natriumhydrogencarbonat, andere Art der Neutralisation, Überdosierung möglich).

In einfachen Versuchen erkennen die SuS die Wirkung der Stoffe und eine erste Erklärung auf Teilchenebene ist möglich.

Es wird zudem direkt klar, dass nur bei richtiger Dosierung eine Neutralsiation erfolgt.

Dieser Gedanke mündet in der Titration.

Didaktisch-methodischer Kommentar

Sodbrennen und Magenübersäuerung dienen als Kontext für die Einführung der Neutralisation. Man kann die sich gegenseitig abschwächende Wirkung von Säuren und Laugen aber auch vorab mit der Frage nach einem "Superreiniger" untersuchen.