Grundsätzliche Gedanken

Übersicht


Einbettung des Moduls

Wie fügen sich die einzelnen Ideen und Materialien zu Le Chatelier in das Gesamtgefüge rund um das chemische Gleichgewicht und das Klimageschehen ein?

Kompetenzen

Abgleich mit dem Kernlehrplan für die gymnasiale Oberstufe NRW

Übersicht über die im Rahmen des Unterrichtsvorhabens erwerbbaren Kompetenzen
 

Didaktisch-methodische Hinweise

Im Inhaltsfeld 1 „Kohlenstoffverbindungen und Gleichgewichtsreaktionen“ (Lehrplan SII, NRW) stellen wir ein Unterrichtsmodul zur Verschiebung von Gleichgewichtszuständen vor.

Die Störungen der Gleichgewichte führen wir kontextual zunächst an Einzelfällen ein und achten darauf, dass sie über verschiedene Abstraktionsebenen vernetzt und verstanden werden.

Erst dann sollen die Lernenden die einzelnen Faktoren der Verschiebung von Gleichgwichten dekontextualsiert betrachten und als Prinzip (von le Chatelier) erkennen.

Dann nutzen die Schülerinnen und Schüler sie im Anschluss argumentativ zur Erläuterung anderer Begründungszusammenhänge. Hier wird das neu erworbene Wissen von den Lernenden wieder rekontextualsiert und damit angewendet.